HELPads



Bank Linth eröffnet Standort in Frauenfeld



Bank Linth LLB AG

29.09.2017, Die Bank Linth eröffnet einen neuen Standort in Frauenfeld und verstärkt damit ihre Präsenz in der Nordostschweiz. In Niederurnen wird das Schalterge-schäft per Ende Januar 2018 geschlossen. Mit der Ernennung von Segmentsleitern für das Firmenkundengeschäft, das Privatkundengeschäft und das Private Banking richtet die Bank Linth die Organisationsstruktur entlang ihrem Konzept der «Bank der Zukunft» neu aus.


Der neue Standort der Bank Linth in Frauenfeld soll im ersten Quartal 2018 eröffnet werden. Eine verbindliche Mietzusage wurde bereits unterzeichnet. Die Rekrutierung von Mitarbeitenden ist derzeit im Gang. «Nachdem wir seit 2012 unsere Geschäftsstelle in Winterthur erfolgreich aufgebaut haben, wollen wir nun mit dem Standort Frauenfeld zusätzlich vom erheblichen Wachstumspotenzial in der Nordostschweiz profitieren», erklärt David Sarasin, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Bank Linth.

Am Standort in Niederurnen wird die Bank Linth das Schaltergeschäft per Ende Januar 2018 schliessen. Grund ist eine tiefe und rückläufige Kundenfrequenz, während bei der Infrastruktur erhebliche Investitionen erforderlich wären. Die Glarner Kundinnen und Kunden werden künftig vom Hauptsitz in Uznach aus betreut, wie dies mehrheitlich schon heute der Fall ist. Ein Kontaktpunkt mit Bancomat wird in Niederurnen weiterhin bestehen bleiben. Für die vier betroffenen Mitarbeitenden werden individuelle Lösungen gesucht.

Noch gezieltere Ausrichtung auf die Kundenbedürfnisse
Um entlang dem 2015 eingeführten Konzept der «Bank der Zukunft» noch gezielter auf die spezifischen Bedürfnisse von Firmenkunden, Privatkunden und Anlagekunden einzugehen, setzt die Bank Linth per Anfang 2018 Segmentsleiter ein, welche direkt an die Geschäftsleitung rapportieren. Die Segmentsleitung für das Firmenkundengeschäft liegt neu bei Jürg Hunkeler, bisher Regionenleiter Zürichsee bei der Bank Linth. Martin Broder, bislang Regionenleiter Sarganserland, ist neu für das Privatkundengeschäft zuständig. Deren Nachfolger als Regionenleiter werden zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

Als Segmentsleiter Private Banking konnte die Bank Linth Michael Wyss gewinnen, der bisher bei der Credit Suisse als Leiter Private and Wealth Management Clients für das Marktgebiet Linth / Rapperswil tätig war. David Sarasin: «Wir heissen Michael Wyss bei der Bank Linth herzlich willkommen – die drei neuen Fachbereichsleiter werden wesentlich dazu beitragen, dass wir unseren Firmen-, Privat- und Anlagekunden in all unseren Marktgebieten noch effizienter und flexibler zur Seite stehen können.»

Wichtige Termine
Mittwoch, 21. Februar 2018, Veröffentlichung Jahresergebnis 2017

Dienstag, 27. März 2018, 169. ordentliche Generalversammlung


Medienkontakt:
Marlène Frey
Leiterin Unternehmenskommunikation,
marlene.frey@banklinth.ch
055 285 71 31
079 245 24 10



Über Bank Linth LLB AG:

Die Bank Linth bietet ihren Privat- und Firmenkunden das umfassende Angebot einer modernen Universalbank. Mit einer Bilanzsumme von CHF 5'299 Mio. (per 31. Dezember 2012) ist sie die grösste Regionalbank der Ostschweiz. Im Geschäftsjahr 2012 erwirtschaftete die Bank mit 227.4 Mitarbeitenden (umgerechnet auf Vollzeitstellen) einen Reingewinn von CHF 15.5 Mio.

Die Bank Linth betreut ihre Kunden zwischen Winterthur und Bad Ragaz in fünf Wirtschaftsräumen an insgesamt 19 Standorten. Dabei treten die Kundenberater als kompetente und engagierte Finanzpartner auf, die mit ihren Kunden «richtig einfache Antworten finden» wollen und ihnen so eine einzigartige Lösung anbieten können.

Ihren Führungsanspruch vor Ort sichert sich die Bank Linth auch dank ihrem Engagement für die Region. Durch den persönlichen Einsatz der Mitarbeitenden und die unternehmerischen Aktivitäten unterstützt die Bank Linth die Angebotsvielfalt und -qualität in der Region.

Das börsenkotierte Unternehmen befindet sich zu 74.2 Prozent im Besitz der Liechtensteinischen Landesbank AG sowie weiterhin im Besitz von mehr als 9'800 überwiegend in der Region wohnhaften Aktionären. Dieses breit gestreute Aktionariat dokumentiert die grosse Verankerung der Bank Linth in der Bevölkerung. Im Gegenzug pflegt die Bank Linth eine besonders enge Beziehung zu ihren Aktionären.



--- Ende Artikel / Pressemitteilung Bank Linth eröffnet Standort in Frauenfeld ---


Weitere Informationen und Links:
 Bank Linth LLB AG (Firmenporträt)
 Artikel 'Bank Linth eröffnet Standort i...' auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche









1291 Bier

CHF 13.80 statt 27.60
Denner AG    Denner AG

Argento Selección Malbec

CHF 32.85 statt 65.70
Denner AG    Denner AG

Ariel Pulver Universal, 6,5 kg (100 WG)

CHF 25.95 statt 54.80
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft

Bosch Tassimo Style Kaffeemaschine für Kapseln

CHF 19.90 statt 119.00
Denner AG    Denner AG

Coca-Cola Classic, 6 x 2 Liter

CHF 7.05 statt 14.10
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft

Coop Betty Bossi Flammkuchenteig, 2 x 580 g, Duo

CHF 4.95 statt 9.90
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft

Alle Aktionen »

Stühle, Sessel, Sofas, Esstische, Beistelltische, Teppiche, Lampen, Storage, Accessoires

Gaming-News, Spielkonsole, PC-Spiele, Spiel-Tests

Sozialversicherung, Koordinationsrecht

Technologie, Digitalisierung, Dienstleistung

Stellenvermittlungsbüro, Personalberatung, Temporärbüro Dauerstellen, Personaldienstleistungen

Scooter, Motorräder

Toner, Tinten

Unterhaltungselektronik

Vermögensplanungslösung, Finanzdienstleistern

Alle Inserate »

5
11
21
22
23
31
4

Nächster Jackpot: CHF 21'600'000


3
12
19
24
30
2
5

Nächster Jackpot: CHF 18'000'000


Aktueller Jackpot: CHF 4'012'735